Prevent.
Detect.
Act.

line
line
DEMNÄCHST -
DER NEUE
E.COLI RAPID TEST
ERWEITERN SIE IHRE BESTEHENDE
UMWELTÜBERWACHUNG MIT UNSEREM E. COLI SCHNELLTEST

Unser E. coli Schnelltest ist Teil der N-LightTM-Serie für Umgebungsmonitoring, die den Nachweis von Krankheitserregern in lebensmittelverarbeitenden und -produzierenden Betrieben ohne hohe Investitionen oder die Notwendigkeit eines Labors ermöglicht. Dieser Test wurde im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit entwickelt und dient als Hygieneindikator auf Betriebsoberflächen, Werkzeugen, Produktionsmaschinen sowie die Handhygiene der Mitarbeiter. Der E. coli Schnelltest vermeidet die Unannehmlichkeiten von Agarplatten und einer umständlichen Probenvorbereitung und liefert bereits nach 16 Stunden zuverlässige Ergebnisse.

Kunden, die bereits die Schnelltests für Listeria monocytogenes und Salmonella Risk verwenden, können den N-LightTM E. coli nahtlos in bestehende Arbeitsabläufe integrieren, da er mit demselben NEMIS-Inkubator und Luminometer durchgeführt werden kann. Darüber hinaus ermöglicht N-LightTM E. coli sofortige Korrekturmassnahmen, so dass Qualitätsmanager einen umfassenden Überblick über die hygienischen Bedingungen und fäkalen Verunreinigungen in ihrer Fabrikumgebung erhalten können.

ERSCHLIESSEN SIE DAS VERBORGENE POTENZIAL
IHRER UMWELTÜBERWACHUNG

Lebensmittelbedingte Krankheitserreger stellen nach wie vor eine grosse Herausforderung für die öffentliche Gesundheit auf der ganzen Welt dar. Escherichia coli und andere Enterobacteriaceae sind eine wichtige Gruppe von Mikroorganismen, da sie auf Bereiche mit ungünstigen Hygienebedingungen und potenzieller fäkaler Kontamination von Lebensmitteln hinweisen. E. coli besiedelt hauptsächlich den unteren Darmtrakt von Warmblütern und wird fäkal oder oral übertragen. Daher sollte die Präsenz in Lebensmitteln unter allen Umständen vermieden werden. Darüber hinaus berichten Studien, dass bestimmte E. coli sogar über längere Zeiträume überleben und sich in extraintestinalen Umgebungen vermehren können. Dies deutet darauf hin, dass sich der Mikroorganismus in einheimische mikrobielle Gemeinschaften im Umfeld der Lebensmittelverarbeitung integrieren kann, was eine Gefahr für die Gesundheit der Konsumenten darstellt. Zu den von diesem Bakterium verursachten Symptomen gehören nicht nur Durchfall, sondern auch Sepsis und Meningitis.

Als Mitglied der Gruppe der Enterobacteriaceae dient E. coli als Alarmzeichen für den Hygienestatus von Lebensmittelverarbeitungsanlagen und kann auf die Präsenz anderer schädlicher Bakterien hinweisen. Es dient auch als Fäkalindikator der Wahl für die Überwachung und/oder Kontrolle von:

  • location

    schlechte Handhygiene

  • location

    eingehende Materialien (z. B. Dungreste, Erde usw.)

  • location

    ineffiziente Sterilisationsschritte bei der Lebensmittelverarbeitung