Benutzer ressourcen

Laden Sie Marketingunterlagen und technische Spezifikationen im PDF-Format herunter.

line

FAQ

Dieser Abschnitt enthält die am häufigsten angeforderten Informationen über den N-LightTM L. monocytogenes Test. Sollten Sie eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wird, kontaktieren Sie uns bitte unter techsupport@nemistech.com.

N-Light™ L. monocytogenes ist ein qualitativer Test zum schnellen Nachweis des bakteriellen Erregers L. monocytogenes, welcher durch Lebensmittel übertragen wird. Er ist für den Einsatz in Lebensmittelverarbeitungsbereichen und -anlagen als Teil eines Umweltüberwachungsprogramms vorgesehen. Der Schnelltest ist intuitiv, kosteneffektiv sowie laborunabhängig und bietet eine erschwingliche Lösung, um Testvolumen zu erhöhen und Qualitätsmanagementprozesse zu stärken.

Der Test kombiniert die Vorteile von NEMIS-Bakteriophagen und AquaSpark®*, einem ultrasensiblen chemilumineszenten Molekül, das mit einem Enzym (PI-PLC) reagiert, das speziell von Listeria monocytogenes produziert wird. In der Praxis folgt der Anwender einem einfachen Protokoll: Die Probe wird mit einem Tupfer entnommen, in das Anreicherungsröhrchen übertragen, 24 Stunden lang bebrütet und die AquaSparkTM-Tablette in das Röhrchen gegeben. Wenn Listeria monocytogenes in Ihrer Probe vorhanden sind, lösen sie eine Reaktion aus, die Licht erzeugt. Dieses wird von einem Luminometer gemessen, was zu einem präsumtiven positiven Ergebnis führt.

(*) AquaSpark® ist ein Markenzeichen von Ramot an der Universität Tel Aviv

Die Ergebnisse liegen bereits 24 Stunden nach der Probenahme vor.

Der Test ist spezifisch für alle Listeria monocytogenes, den einzigen für den Menschen pathogenen Stamm. Negative Ergebnisse werden für andere Listeria-Spezies erzielt, sollten diese in der Probe vorhanden sein.

Der Test ist empfindlich genug, um L. monocytogenes bereits ab einem einzigen in der Probe vorhandenen Bakterium nachzuweisen. Eine gute Abstrichpraxis und die genaue Einhaltung der Testanweisungen sind erforderlich.

Nein. Der Nachweismechanismus beruht auf der Hydrolyse von AquaSparkTM durch ein Enzym (PI-PLC), das nur von lebensfähigen Listeria monocytogenes exprimiert wird. Daher werden für tote Bakterien negative Ergebnisse erzielt.

JA. Im Gegensatz zu herkömmlichen Ausplattierungsmethoden weist der Test Listeria monocytogenes in ihrem potenziell virulenten Zustand VBNC nach. Vorläufige Untersuchungen haben gezeigt, dass VBNC-Zellen den AquaSparkTM spalten und in einem Assay-Format im Labor von toten Zellen unterschieden werden können. Weitere Forschungen sind im Gange.

Der Test ist so konzipiert, dass er vor Ort ohne jegliche Laborinfrastruktur durchgeführt werden kann.

JA, N-LightTM L. monocytogenes wurde im Rahmen des AOAC® Performance Tested MethodsSM Programms zertifiziert und anhand der Referenzmethode ISO 11290-1:2017 validiert. Das AOAC-Zertifikat kann hier heruntergeladen werden

Hot Spots, die genau auf eine mögliche Produktkontamination hinweisen, sollten bevorzugt beprobt werden. Bitte beziehen Sie sich auf Ihren HACCP-Plan (Hazard Analysis and Critical Control Points).

Eine visuelle SOP zur effizienten Probenahme finden Sie hier. Befeuchten Sie kurz einen Tupfer mit einem speziellen sterilen Salzpuffer (der mit den Tupfern geliefert wird) und reiben Sie ihn über einen 10 x 10 cm grossen Bereich, während Sie den Tupfer drehen, um die maximale Menge an Probe zu sammeln. Üben Sie sanften Druck aus, um eventuell vorhandene Biofilme zu durchdringen. Achten Sie darauf, dass der Abstrichtupfer nicht mit etwas anderem als dem zu untersuchenden Bereich in Berührung kommt, um eine Kreuzkontamination, z. B. durch Ihre Hände, zu vermeiden.

Lesen Sie in unserem exklusiven Interview mit dem Lebensmittelsicherheitsexperten Francois Bourdichon über die Do’s and Don’ts der Probenahme.

Quantitative Studien haben gezeigt, dass die Menge der von Umweltoberflächen entnommenen Proben zunimmt, wenn die Abstriche vorher angefeuchtet wurden (PMID: 20392914; e105786). Nur vorbefeuchtete Tupfer wurden von der AOAC bewertet und von NEMIS validiert. Die Probenahme von feuchten Flächen mit trockenen Tupfern sollte am Standort des Unternehmens erneut validiert werden.

Wir empfehlen, den Test unmittelbar nach der Probenahme zu beginnen. Andernfalls können die Proben bei 4 °C gelagert und innerhalb von 4 Stunden getestet werden, wie in der Norm ISO 18593:2018 vorgesehen.

Bei einem vermuteten Positivbefund können Sie entweder eine kulturelle Bestätigung durchführen oder das Röhrchen mit Hilfe eines UN3373-Versandverfahrens an ein externes Labor schicken. Im Prinzip kann der N-LightTM L. monocytogenes Test auch durch PCR oder immunogene Reaktionen bestätigt werden.

Wenden Sie sich an uns, um eine Liste der validierten Bestätigungsmethoden zu erhalten.

Für die Negativkontrolle gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Aktivieren Sie einen N-LightTM monocytogenes-Test, der nur die Anreicherungsbrühe ohne Probe enthält. Schütteln, bis die Tablette aufgelöst ist.
  • 10 Minuten lang bei 37°C inkubieren (NEMIS-Inkubator).
  • 10 Minuten nach der Aktivierung mit dem Luminometer testen.
  • Ergebnisse bis zu 10.000 RLU sind akzeptabel. Bei höheren Werten wenden Sie sich bitte an techsupport@nemistech.com , um weitere Informationen zu erhalten.

Positive Kontrolle: Entwicklung in Arbeit.

AquaSparkTM sind Dioxetan-Derivate, die Substrate tragen, die spezifisch mit bestimmten Enzymen reagieren. Da es sich um vollsynthetische Moleküle handelt, bietet die Plattform eine breite Palette von Variationen, die unter anderem den schnellen Nachweis von Enzymaktivitäten ermöglichen. Weitere Informationen über die AquaSparkTM-Technologie finden Sie hier.  Weitere Publikationen.  

Um ein ideales Kulturmedium für Listeria monocytogenes zu bieten, welches zu einer höheren Empfindlichkeit und Spezifität des Tests führt, enthält die von NEMIS entwickelte Anreicherungsbrühe selektive Substanzen, einschliesslich Bakteriophagen, sowie stimulierende Nährstoffe. Die einzigartige Formulierung hemmt das Wachstum von konkurrierenden Bakterien und macht den Test in schwierigen Umgebungen zuverlässiger. Weitere Daten über das Anreicherungsmedium finden Sie hier.

WIE BENUTZEN SIE DEN
N-LightTM Listeria MONOCYTOGENES

image